Gruppe St. Antonius wieder am Antoniuskirchplatz zu erreichen

Die Gruppe St. Antonius, die sich seit vielen Jahren im Pfarrheim St. Antonius getroffen hatte, konnte wegen des Sturmschadens die Räumlichkeiten nicht mehr nutzen. Sie fand Zuflucht im Pfarrheim St. Josef. Das war problemlos möglich, denn die Gemeinden St. Antonius und St. Josef gehören seit der Fusion zu der neuen Kirchengemeinde „St. Josef Münster-Süd“.

Jetzt hat diese neue Gemeinde im Gebäude Antoniuskirchplatz 11 das Gemeindebüro aufgegeben und daraus einen Gruppenraum gemacht. Und dieser wurde nun Gruppe St. Antonius zur Verfügung gestellt.

Die Gruppe St. Antonius ist daher ab sofort wieder unter der Anschrift Antoniuskirchplatz 11, Eingang rechte Tür, zu finden. Wir danken der „Katholischen Kirchengemeinde St. Joseph Münster-Süd“ für das Entgegenkommen!

Frohe Ostern!

kreuzbund-muenster-Teaser-Frohe-Ostern

Ein paar Ostereier zu suchen – statt Alkohol und Ausreden – ist definitiv die bessere Wahl. Wir wissen, wovon wir da sprechen und helfen gerne jedem, der ebenfalls von der Sucht wegkommen möchte. Es lohnt sich!

Feiertagsbedingt fallen die Gruppenstunden am Ostermontag aus. Bei akuten Problemen oder Fragen kannst du uns jedoch trotzdem per Telefon und E-Mail erreichen.

Wir wünschen euch frohe und trockene Ostern!

PREMIERE! Unser Video-Clip

Was macht eigentlich der Kreuzbund? Für wen sind wir da? Und wie ist überhaupt die Atmosphäre so in unseren Selbsthilfegruppen? Wichtige Fragen, die wir nun erstmalig auch in Form eines Videos zusammengefasst haben.

So erleichtern wir Betroffenen und Interessierten einen authentischen Einblick in unsere Arbeit und Hilfsangebote und möchten ggf. noch vorhandene Hemmungen vor einem Gruppenbesuch abbauen.

Viel Spaß beim Anschauen!

ACHTUNG: Gruppenraumänderung von St. Antonius (MS-Mitte)

Der Sturm, der kürzlich über Münster fegte, hat leider das Pfarrheim St. Antonius beschädigt und macht nun eine Renovierung dort nötig. Das bedeutet, dass sich unsere Gruppe MS-Mitte bis auf weiteres im Pfarrheim St. Josef (St.-Josefs-Kirchplatz 7) treffen wird.

Bei Fragen ist Gruppenleiter Hans-Jürgen Stein unter 0171 – 28 85 927 und steinhj@personal-network.eu zu erreichen.

Wir bitten um Verständnis für diese Änderung und wünschen der Gruppe auch im Übergangsquartier gute und hilfreiche Gespräche und eine schöne gemeinsame Zeit.

Wenn die Vergangenheit näher ist als die Gegenwart – Bericht zum Vortrag Demenz

Theoretisch wussten wir schon eine Menge was Demenz, Parkinson oder die eingeschränkte Alterskompetenz zu bedeuten haben. Die Oberärztin Frau Stefanie Oberfeld, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie am Clemens-Wallrath-Haus in Münster, hatte uns im September bereits in einem kompetenten und verständlichen Vortrag in das weite Feld der Entstehung und Behandlung der Demenz in seinen vielfältigen Facetten eingeführt.

Was kann ich machen, wenn dieses Krankheitsbild in unmittelbarer Nähe zu uns diagnostiziert wird?

Diese Frage wurde immer wieder in den wöchentlichen Gruppenstunden oder auf anderer Ebene gestellt. So kamen wir zu dem Entschluss, noch einmal einen Vortrag zu diesem Thema zu veranstalten. In Frau Sabine Holthaus, einer  Weggefährtin aus Rheine, konnten wir eine engagierte, fachkundige Expertin für diesen Abend gewinnen. Sie kann auf 30-jährige Erfahrung in diesem Bereich zugreifen und stand uns heute in allen dieses Thema betreffenden Fragen kompetent zur Seite. Ca. 50 Personen, nicht nur Kreuzbundmitglieder,  waren gespannt auf ihre Ausführungen. „Wenn die Vergangenheit näher ist als die Gegenwart – Bericht zum Vortrag Demenz“ weiterlesen

Vortrag Demenz & eingeschränkte Alterskompetenz

am 22. Januar 2018 veranstaltet der Kreuzbund wieder im Pfarrheim einen Vortragsabend zum Thema demenzielle Erkrankungen.

Hier geht es nicht nur um die medizinischen Hintergründe, sondern um die Auswirkungen der Erkrankung eines Familienmitglieds auf die Familie und insbesondere darum, wie gehen suchtkranke Menschen mit diesem heftigen Einschnitt um.

Zuhörer erhalten aktuelle und hilfreiche Informationen von unserer Referentin Sabine Holthaus, die als leitende Betreuungsfachkraft arbeitet und auf über 20 Jahre Berufserfahrung im Pflegebereich zurückblicken kann. „Vortrag Demenz & eingeschränkte Alterskompetenz“ weiterlesen

Zeitungsartikel der WN zum offenen Kennenlernabend

„Es herrscht eine vertrauensvolle Atmosphäre, viel Verständnis und Freundlichkeit zwischen den Männern und Frauen sowie zwischen Alt und Jung.“, stellte die Redakteurin Annegret Lingemann bei ihrem Besuch unseres Gruppenabends fest.

Unser offener Kennenlernabend, der am 28.12. stattfand, war total klasse und von guten Gesprächen geprägt. Aber so geht´s bei uns ja immer zu.. 😉

Den ganzen Bericht lesen