Gruppentreffen finden zunächst nicht statt

Die zweite Welle der Corvid19-Pandemie hat auch Münster jetzt mit Macht erreicht, die Sieben-Tage-Inzidenz liegt heute bei 62,5.

Angesichts dieser Entwicklungen halten wir es nicht mehr für verantwortbar, genau die Treffen im privaten Kreis zu veranstalten, die das RKI als hauptsächliche Ansteckungsquelle bezeichnet.

Die Treffen der Kreuzbundgruppen des Stadtverbands Münster werden daher zunächst nicht stattfinden.

Die Gruppenmitglieder bleiben aber trotzdem miteinander verbunden, teils über telefonische oder schriftliche Kontakte, zum Teil gibt es aber auch virtuelle Treffen, in Form von Videokonferenzen.

Einzelheiten sind bei den jeweiligen Gruppenleitern zu erfahren – die darüber hinaus natürlich immer telefonisch zu erreichen sind.

Bleibt gesund!

Dieter Babetzky

Bildquelle: www.Live-Karikaturen.ch, CC BY-SA 4.0

Wir werden unterstützt von