Bildungsheft des DV Münster: Seminare 2020

Das neue Bildungsheft des Kreuzbund Diözesanverband Münster ist erschienen und hält zahlreiche Seminare und Weiterbildungen für Kreuzbundmitglieder und Gruppenbesucher bereit.

Die Eigenbeiträge für Kreuzbundmitglieder werden vom Stadtverband übernommmen. Eine Förderung der Fahrtkosten gibt es ebenfalls.

Das Anmeldeformular bitte ausgefüllt vom Gruppenleiter unterschreiben lassen und dann an Dieter Babetzky oder kb-muenster@web.de.

Weggefährten seit Jahrzehnten

Kreuzbund_Muenster_jubilaeum_Uli_mueller_urkunde

Sucht ist eine Erkrankung, die die Betroffenen ein Leben lang begleitet. Dennoch ist ein dauerhaft suchtfreies und zufrieden abstinentes Leben für Süchtige möglich. Der Kreuzbund ist eine Gemeinschaft, die Betroffene und Angehörige auf diesem Weg begleitet. Zeitlich unbegrenzt und egal, wie viele Hochs und Tiefs im Leben der Weggefährtinnen und Weggefährten kommen mögen.

Mancher nutzt die Selbsthilfegruppe nur die erste Zeit nach der Entgiftung/Therapie, mancher kehrt seiner Gruppe nach 5-6 Jahren den Rücken weil er/sie meint, nun „aus dem Gröbsten raus“ zu sein und keine Gruppe mehr zu brauchen. Eine Annahme, die nicht selten in einem Rückfall endet.

Doch erfreulicher Weise gibt es auch die anderen. Die, die über viele Jahre und sogar Jahrzehnte dem Kreuzbund – und ihrer Gruppe – die Treue halten und für die die Selbsthilfe aus ihrem Leben einfach nicht mehr wegzudenken ist.

Seit über 25 Jahren dabei und kein bisschen müde

Diese langjährigen Weggefährten haben wir am 10.11.2019 im Hotel am Wasserturm (Alexianer) geehrt. Bei einem gemeinsamen Frühstück hat Vorstand Dieter Babetzky über Neuerungen im Stadtverband informiert, durfte ganze 14 neue Kreuzbundmitglieder begrüßen und die Ehrungen der Jubilare vornehmen.

Aus familiären Gründen konnte der „dienstälteste“ Weggefährte Wilfried leider nicht anwesend sein. Er kommt schon alleine auf 30 Jahre Mitgliedschaft – davon zudem 25 Jahre aktiv als Kassierer. Uli Müller (Gruppe Münster-Mitte) kann auf 25 Jahre Kreuzbund zurückblicken und war dort lange Jahre auch als Gruppenleiter tätig. Hannelore ist seit 20 Jahren dabei, Renate, Ludger und Rolf seit über 10 Jahren. 

Kreuzbund gehört einfach dazu

Darin sind sich alle Jubilare einig. In den Gruppen kommen so unterschiedliche Menschen zusammen, dass es nie langweilig wird. Zudem bereichern Gruppenneulinge regelmäßig den Gesprächskreis mit ihren Eindrücken und profitieren von den Erfahrungen der langjährigen Mitglieder. Ein Geben und Nehmen, das allen Beteiligten guttut und Zuversicht auf ein dauerhaft suchtfreies Leben mit viel Lebensfreude macht.

Verzaubert von Magic Freddi

Für kurzweilige Unterhaltung sorgte der Überraschungsgast Frederik Pelster, alias Magic Freddi. Er wurde kürzlich zum jüngsten Mitglied im Magischen Zirkel von Deutschland e.V.  ernannt und bewies sein Können anhand von Karten-, Münz- und Knotentricks. 

magic-freddi-zauberer_knotentrick

Kreuzbund zu Gast bei römischer Schankwirtin

Kreuzbund_Muenster_Ausflug_Roemermuseum_web

Kreuzbund zu Gast bei römischer Schankwirtin

Jedes Jahr organisiert der Stadtverband einen Tagesausflug, zu dem alle Mitglieder und Gruppenbesucher samt Familien herzlich eingeladen sind. Am 13. Juli führte uns der Weg nach Haltern, wo wir zunächst das Römermuseum besuchten. Dort konnten wir zwischen drei spannenden Führungen wählen. Achäolog*innen – in traditionelle Gewänder gekleidet – nahmen uns mit auf eine Zeitreise in das Römische Reich vor ca. 2000 Jahren. 

Weiterlesen

Tagesseminare 2019

Für Kreuzbundmitglieder und Gruppenbesucher bietet der Arbeitskreis Münster/Steinfurt noch zwei spannende Tagesseminare in Rheine an. Die Teilnahme (inkl. Fahrtkosten) ist für Kreuzbundmitglieder kostenlos möglich. 

Rückfallvermeidung 1. Juni - schnell Restplätze sichern!

Rückfall, Vorfall, Ausrutscher, Impul, Trinkpause – was denn jetzt? Klare Definitionen und Abgrenzungen der Begriffe und ihrer Bedeutungen sind Bestandteil dieses Seminars. Wer Interesse hat, schnell melden!

Was macht die Sucht mit unseren erwachsenen Kindern? 26. Oktober 2019

Nichts sagen, niemandem vertrauen und nichts fühlen, so sah vielfach die Kindheit in Suchtfamilien aus. Isolation, Angst und mangelndes Selbstwertgefühl sind heute tägliche Wegbegleiter. Woher kommt das, wie sind die Zusammenhänge zwischen trinkenden Eltern und meinem heutigen Ich?

Barbara Benterbusch begleitet die einfühlsame Reise in die Kindheit.

Autorenlesung mit Burkhard Thom

Kreuzbund_Autoren-Lesung_Burkhard_Thom

Terminankündigung: Autorenlesung am 20.5.2019

Im Rahmen der Aktionswoche Alkohol veranstalten wir eine Lesung & anschließende Diskussionsrunde mit Burkhard Thom, Autor von „Alkohol – die Gefahr lauert überall“ Und „Alkohol Hilfeschrei“. Er selbst hat nach langjähriger Alkoholsucht den Sprung in ein abstinentes Leben geschafft und engagiert sich mit viel Kraft für die Suchthilfe.

Die Lesung ist kostenlos für alle Interessierten möglich. Anmeldung nicht erforderlich.

Termin: Montag, den 20. Mai 2019, ab 19 Uhr

Ort: Pfarrheim St. Pantaleon, Pantaleonplatz, Münster-Roxel (Saal im Erdgeschoss, barrierefrei)

Bücher des Autors:

*Hinweis: Dies sind Partnerlinks. Für dich ändert sich der Preis nicht!

Zum Autor:

Burkhard Thom, Jahrgang 1950, beendete seine berufliche Tätigkeit als Einkaufsleiter eines Versandhandelsunternehmens, in 2015. Zusammen mit seiner Frau meisterte er vor 25 Jahren einen „kalten Entzug“ und beobachtet seit diesem Zeitpunkt sein Umfeld und die Gefahren durch den Alkohol. Dabei steht nicht der Alkoholiker im Mittelpunkt, sondern das gesamte Umfeld. Familie, Kinder, Verwandte, Bekannte und Kollegen aus dem beruflichen Umfeld sind die Zielgruppe für diesen Ratgeber.In Deutschland gibt es rund 8 Millionen Co-Abhängige, die heute überwiegend ein Schattendasein führen.

Diese Veranstaltung wird unterstützt von:

LOGO_IKKclassic_official_web

Das war die Rauhnacht 2018

Rauhnacht2018_Pressefoto1
Nach der überwältigenden positiven Erfahrung des Vorjahres, haben wir auch 2018 wieder eine außerordentliche Gruppenstunde zwischen den Jahren angeboten. In dieser heiklen Zeit zwischen Feiertagen, Glühwein, sentimentalen Jahresrückblicken und familiären Spannungen ist es enorm wichtig, dass Betroffene und Angehörige einen Anlaufpunkt und Gesprächsmöglichkeiten unter Gleichgesinnten haben. Auch der ein oder andere Gruppenneuling findet bei diesem Termin den Weg in unsere Gemeinschaft.
So läd schließlich der Jahreswechsel dazu ein, seine alten Gewohnheiten und (Trink-)Muster zu überdenken und sich Neuem zu öffnen.

„Das war die Rauhnacht 2018“ weiterlesen

Einladung zum offenen Kennenlern-Abend am Kamin

Kreuzbund_Muenster_offener_kennenlernabend-roxel

Da in diesem Jahr sowohl Heiligabend als auch Silvester auf einen Montag fallen und damit in den Münsteraner Gruppen 3 Wochen lang keine Gruppenstunden stattfänden, bieten wir einen offenen Gesprächsabend zwischen den Jahren.

Am 27. Dezember sind alle Kreuzbundmitglieder, Gruppenbesucher und Interessenten herzlich eingeladen, sich in gemütlicher Atmosphäre auszutauschen. Denn wer die Zeit zwischen den Feiertagen ohne Alkohol überstehen möchte, hat es mitunter schwer: „Einladung zum offenen Kennenlern-Abend am Kamin“ weiterlesen